Im Profil

Die Abteilung Eingebettete Intelligente Systeme forscht an innovativen und anwendungsnahen Lösungen für die Medizintechnik und Robotik. Die Systemintegration verschiedener Hardwarekomponenten, wie z. B. Sensoren, Aktoren und Kommunikationslösungen sowie die Entwicklung von Software für Echtzeitsysteme bilden eine Grundlage unserer Arbeit. Anwendungsfelder sind hierbei die mobile technische Assistenz, bei der wir Lösungen für die Führung und Überwachung von bemannten Fahrzeugen erarbeiten und der Bereich Fahrzeuge, in dem wir Forschungstätigkeiten zur Führung von autonomen und teilautonomen Fahrzeugen durchführen. Die vorhandenen Konzepte werden sowohl zur Fahrzeugführung, als auch zur Modellierung und Simulation von Fahrzeugen eingesetzt.

Die Abteilung Eingebettete Intelligente Systeme im Überblick

Kompetenz- und Forschungsschwerpunkte

  • Hardwareentwurf
    • Eingebettete Systeme mit Mikroprozessoren und Mikrocontrollern
    • Integration von Sensoren, Aktoren und Kommunikationseinheiten
    • Systementwurf (Mechanik, Elektronik)
  • Softwareentwurf
    • Echtzeitanwendungen
    • Implementierung von modellbasierten Klassifikations-, Datenfusions- und Regelungsalgorithmen
    • Eingebettete Diagnosesysteme

Zukunftsweisende Anwendungsgebiete

  • Steuermodule für:
    • selbstfahrende Fahrzeuge im Innen- und Außenbereich
    • autonome Serviceroboter
  • Assistenzsysteme
  • Sensorik und Datenfusion