Othello

Intelligente Steuerungskomponenten für mobile Assistenzsysteme im Bereich Home-Care

Intelligente Steuerungskomponenten, mobile Assistenzsysteme, Home-Care
© Fraunhofer IOSB-AST
Othello

Während des letzten Jahrhunderts ist die Lebenserwartung in den europäischen Ländern stark angestiegen. In den nächsten Jahrzehnten wird demgegenüber ein anwachsender Mangel an Pflegepersonal stehen. Der zunehmende Wegfall der Familie für die Pflege Angehöriger durch verschiedenste Faktoren verstärkt diesen Mangel noch. Für den Kreis der weniger stark eingeschränkten Personen wird eine Lösung dieses Problems in dem verstärkten Einsatz von neuen Technologien für ein längeres unabhängiges Leben in den eigenen vier Wänden bestehen.

Das Ziel des Projekts „Othello“ war die Erforschung, Entwicklung und Validierung von Komponenten einer Handhabungshilfe im Bereich Home-Care in Form eines autonomen mobilen Systems. Das System „Othello“ ist in der Lage Gegenstände im Alltag zu greifen und zu transportieren. Beispielsweise kann eine Flasche Wasser damit automatisiert aus der Küche in den Wohnbereich transportiert werden. Mit der kleinen leichten und wendigen Gestaltung, für die Anwendung im Heimbereich, steigen auch die Herausforderungen an die notwendige Sensorik und Rechentechnik. Die Algorithmen zur Hindernisdetektion, Ortung & Lokalisierung, die das System zu automatisierten Fahraufgaben befähigen, sind daher ressourcensparend auf kleinen dezentralen eingebetteten Systemen implementiert.

Live long learning SLAM - Algorithmen (Simultanious Localisation and Mapping) in Verbindung mit 3D Kamerasystemen und Laserscannern  ermöglichen dem Othello System die aktuelle Position und Ausrichtung auch in sich über die Zeit ändernden Umgebungen zu bestimmen. Durch das fortwährende automatisierte Kartenupdate kann das System somit auch bei sich ändernden Positionen der Einrichtung (z.B.: Umsetzen des Möbiliars, Bewegung von Türen) seine gültige Position bestimmen. Durch die implementierten Pfadplanungsalgorithmen können anschließend entsprechende Handlungsanweisungen wie: „Hol die Wasserflasche aus der Küche“, realisiert werden.

SLAM-Algorithmus
© Fraunhofer IOSB-AST
Vergleich Planungsgrundriss und SLAM-Algorithmus

Das Projekt wurde im Konsortium mit den Partnern Focal Meditech B.V., der Götting KG und dem Fraunhofer IOSB-AST erfolgreich umgesetzt und durch die Europäische Kommission sowie national durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Eurostars Programms gefördert.

Weitere Informationen finden Sie auf der Othello-Projektwebseite: https://projectothello.com/

Projektpartner

Gefördert durch