UV-LED Luftdesinfektion

Die Corona-Pandemie und der Ausbreitungsmechanismus des Virus über Aerosole hat die über lange Zeit vernachlässigte Desinfektion von Luft mittels UVC-Licht in den Fokus der Forschung gestellt.

Das Fraunhofer IOSB-AST hat bereits vor der Pandemie gemeinsam mit der PURION GmbH in Zella-Mehlis und der GMBU in Jena ein Forschungsprojekt zur Luftdesinfektion und -reinigung in Kühlfahrzeugen durchgeführt.

Hierbei werden unter Einsatz von UVA- und UVC-LEDs sowohl die Desinfektion (UVC) als auch die photokatalytische Reinigung (UVA) der Luft effektiv kombiniert. Durch UVC-Leds ist es zudem möglich hohe Bestrahlungsdosen auf sehr kleinem Raum zu erzeugen.

Die Entwicklung einer Atemschutzmaske zur Inaktivierung des SARS-CoV2 Virus ist ein möglicher Anwendungsfall für kleine Bestrahlungsräume und geringe Luftmengen. Durch den Wegfall eines Filters ist zudem leichteres Atmen möglich.
 

Projekte:

-          Luftreinigung und –desinfektion in Kühlfahrzeugen (LuReK)

-          Entwicklung einer UVC-LED Atemschutzmaske zur Virusinaktivierung  

Unsere weiteren Anwendungsgebiete

UV-LED
Oberflächendesinfektion

UV-LED
Wasserdesinfektion