RSS-Feed der Pressemitteilungen

Fraunhofer IOSB-AST untersucht Auswirkung dynamischer Stromtarife auf Beschaffungsrisiken für Stadtwerke Erfurt

Ilmenau/Erfurt, 13. Februar 2024: Mit dem zunehmenden Ausbau erneuerbarer Energien und flexiblen Verbrauchern sowie lokaler Stromerzeugung wie Photovoltaik, E-Mobilität und Wärmepumpen werden Beschaffungsprognosen für Stadtwerke und Energiehändler zunehmend komplexer und aufwändiger. Energieexperten des Fraunhofer IOSB-AST haben nun erstmals die Auswirkungen dynamischer Tarife mit Wärmepumpen-Fokus auf die Strombeschaffung für die SWE Energie GmbH untersucht.
mehr Info

Fraunhofer IOSB-AST eröffnet UV-Labor für zukunftsweisende Desinfektionslösungen in Medizin, Hygiene, Landwirtschaft, Produktion und Sensorik

Ilmenau, 01. Februar 2024: Mit der offiziellen Einweihung des UV-Labors steht der Forschergruppe »Smarte UV-Systeme« nun ein umfangreiches Repertoire an Mess- und Prüfeinrichtungen zur Entwicklung und Erprobung UV-basierter Desinfektionslösungen zur Verfügung. Das Projekt wurde vom Freistaat Thüringen im Rahmen des Förderprogramms »Richtlinie zur Förderung der Forschung« durch die Thüringer Aufbaubank mit 759.000 Euro unterstützt.
mehr Info

Transfernetzwerk »Automotive goes Subsea« wird weiterhin durch das Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft unterstützt.

Das am Fraunhofer IOSB-AST in Ilmenau ansässige Projekt erhält in den Jahren 2024 bis 2026 eine Förderung des Freistaats Thüringen in Höhe von insgesamt rund 600.000 Euro. Das Transfernetzwerk wird die Verbindung von Wissenschaft und Wirtschaft stärken und Unternehmen in Thüringen Wege in die Unterwasser- und Meerestechnik aufzeigen.
mehr Info

Fraunhofer IOSB-AST verbessert Netzverlustprognose
für TenneT mit Künstlicher Intelligenz

Der massive Ausbau der erneuerbaren Energien stellt die Übertragungsnetzbetreiber vor wachsende Herausforderungen. Ein Aspekt dabei sind die bei der Übertragung elektrischer Energie entstehenden Verluste. Für eine kosteneffiziente Beschaffung der Netzverluste ist eine Prognose notwendig. Prognoseexperten des Fraunhofer IOSB-AST haben nun im Auftrag des Übertragungsnetzbetreibers TenneT durch den Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) deutliche Verbesserungen bei Netzverlustprognosen erzielt.
mehr Info

MAROS 2023 – von Thüringen in die Weltmeere

Heute und gestern fand die Konferenz MAROS 2023 (Maritime Robotik und Sensorik) unter dem Dach der Gesellschaft für Maritime Technik (GMT) und des Fraunhofer IOSB-AST in der Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund in Berlin statt. Teilnehmende aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Wissenschaft haben sich zu vielfältigen Themen der Maritimen Technik auch in Verbindung mit Automotive intensiv ausgetauscht.
mehr Info

Thüringens erste Bio-Kantine „keferkueche“ öffnet am
Fraunhofer IOSB-AST & Fraunhofer IIS in Ilmenau ihre Türen

Heute öffnet im Fraunhofer-Neubau „Am Vogelherd 90“ die erste Bio-Kantine Thüringens. Zunächst im Probebetrieb, ab 01. Juni 2023 dann auch offiziell für externe Gäste. Die Küche orientiert sich am Konzept der „Planetary Health Diet“ und ist damit Vorreiter im Bereich der ökologischen Gesundheitsförderung.
mehr Info

Kfz-Mechatronikerin trifft Industrietaucher

Ilmenau, 05. April 2023: Am 27. und 28. April findet in der Vertretung des Freistaates Thüringen beim Bund in Berlin (Mohrenstraße 64, 10117 Berlin) die Konferenz MAROS 2023 (Maritime Robotik und Sensorik) unter der Federführung der Gesellschaft für Maritime Technik (GMT) und des Fraunhofer IOSB-AST statt. Die Konferenz schlägt Brücken zwischen Thüringen und den Weltmeeren sowie zwischen Automobil- und Meerestechnik. Gäste aus Wirtschaft, Politik, Verwal-tung und Wissenschaft tauschen sich aus.
mehr Info

Fraunhofer-Studie „Vor-Ort-Systeme als flexibler Baustein im Energiesystem“ zeigt große Potentiale von Photovoltaik und Wärmepumpen in Stadtquartieren auf

Ilmenau/Bochum, 07. März 2023: Anhand eines realen Wohnquartiers in Bochum/Weitmar haben Forschende des Exzellenzcluster Integrierte Energiesysteme CINES unter Leitung des Fraunhofer IOSB-AST anhand dreier Szenariengruppen untersucht, inwieweit Flexibilitätspotentiale in Verbindung mit Photovoltaik in Stadtquartieren optimal zur lokalen, sektorenübergreifenden Energieversorgung beitragen und gleichzeitig die Akzeptanz steigern können. Hierbei können EE-Eigenverbrauchsquoten von fast 80 Prozent sowie eine Reduktion energiebedingter CO2-Emissionen um über 50 Prozent erreicht werden.
mehr Info

Richtige Entscheidungen in der Energiepreiskrise treffen:
Fraunhofer-Softwarelösung hilft bei Optimierung von
Beschaffungs- und Einsatzstrategien

Ilmenau/Erfurt, 29. November 2022: Die Energiepreiskrise stellt die gesamte Energiebranche, vor allem aber auch das kommunal geprägte Stadtwerke-Umfeld vor große Herausforderungen. Wie sieht die optimale Beschaffungsstrategie für die nächsten Monate oder Jahre aus? Welche Optionen zur Gasbezugsreduktion liegen im Unternehmen vor? Mit Hilfe der am Fraunhofer IOSB-AST entwickelten Softwarelösung EMS-EDM PROPHET® können solche Fragestellungen gezielt beantwortet werden.
mehr Info

Weltneuheit: Fraunhofer IOSB-AST und PURION GmbH stellen smarten Wasserhahn mit integrierter UV-C Desinfektion auf der Weltleitmesse drinktec in München vor

Ilmenau/Zella-Mehlis, 08. September 2022: In Deutschland sorgen die Wasserversorger dafür, dass Trinkwasser gemäß den Richtlinien der Trinkwasserverordnung als gesundes Lebensmittel in jedem Haushalt zur Verfügung steht. In weiten Regionen unserer Erde, selbst in vielen Industriestaaten, ist dies jedoch nicht so. Jeder dritte Mensch auf der Welt – 2,2 Milliarden – hat laut einem neuen Bericht des UN-Kinderhilfswerks UNICEF und der Weltgesundheitsorganisation WHO kein sauberes Trinkwasser zur Verfügung. Mit einer dezentralen Trinkwasserdesinfektion auf Basis moderner UVC-LEDs direkt im Wasserhahn stellen das Fraunhofer IOSB-AST und die PURION GmbH nun einen komplett neuen Ansatz auf der drinktec in München vor.
mehr Info

Fraunhofer-Festakt: Offizielle Eröffnung des Fraunhofer-Neubaus in Ilmenau

Ilmenau, 1. September 2022: Mit über 80 Gästen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft wurde der bereits Ende 2019 bezogene Neubau »Am Vogelherd 90« des Fraunhofer IOSB-AST und des Fraunhofer IIS mit einem offiziellen Festakt gewürdigt.
mehr Info

Fraunhofer-Kurzstudie: Einsparpotential beim Erdgasbezug von bis zu 60 Prozent bei Stadtwerken möglich

Ilmenau, 12. Mai 2022: Ein kurzfristiger Stopp russischer Erdgaslieferungen wird die Versorgungssicherheit in Deutschland massiv treffen. Auf Basis realer Anlagedaten und Versorgungsszenarien mehrerer Stadtwerke wurde durch Forscher*innen am Fraunhofer IOSB-AST nun ermittelt, wie hoch die maximalen Erdgaseinsparungspotentiale sind. Diese können bis zu 60 Prozent betragen.
mehr Info

Cybersicherheit: Fraunhofer IOSB-AST präsentiert KI-basierte Lösung zur automatisierten Echtzeit-Erkennung von
IT-Angriffen in elektrischen Netzen

Ilmenau, 26. April 2022: Selten war die Bedrohung für die Energieversorgungssysteme durch Cyberangriffe so groß wie in letzten Wochen und Monaten. Fraunhofer-Forscher*innen haben nun erfolgreich ein KI-basiertes Verfahren entwickelt, mit welchem der Netzwerkverkehr zwischen elektrischem Netz und Leitsystem automatisiert und in Echtzeit auf auffällige Muster bzw. Anomalien geprüft werden kann.
mehr Info

N-ERGIE Aktiengesellschaft Nürnberg setzt auf innovative Fraunhofer-Lösung für optimalen Betrieb ihrer Heizkraft- und Heizwerke

Ilmenau/Nürnberg, 04. April 2022: In Zeiten explodierender Rohstoffpreise und engen Margen im Strommarkt müssen Kraftwerke möglichst energie- und marktoptimal eingesetzt werden. Die N-ERGIE Kraftwerke GmbH aus Nürnberg setzt dabei in Kooperation mit den Experten des Fraunhofer IOSB-AST auf die Energiemarktsuite EMS-EDM PROPHET®.
mehr Info